Pfingstgesellschaft Blankenheim e.V.
Einmal Pfingstbursche, immer Pfingstbursche. 


Wandertag ins Grüne

Ostern ist vorbei und allen fiebern unserem jährlichen Wandertag ins Grüne entgegen.

Am 2. April ist es soweit.

Obwohl der Wetterbericht uns schönes Wetter vorausgesagt hatte, war der Himmel grau in grau und es war sehr frisch.  Wir ließen uns dadurch nicht beirren.



Wir treffen uns alle um 10.00 Uhr am Dorfteich - hier ist der Start.

Nachdem wir alles auf den Hänger geladen haben - Dank Harald Klingner, der wieder den Traktor mit Hänger besorgt hat, ging es teils zu Fuß und teils auf dem Hänger los.




So  alles fertig und alle da - wir können los

Einige "mussten" unterwegs noch einmal

rasten -


"Wir sind ja nicht mehr die Jüngsten"



Am Ziel angekommen stellten wir fest, dass wir in diesem Jahr nicht alleine sind.

Die Pfingstburschen aus Kreisfeld/Hergisdorf übten mit ihren Jüngsten das Peitschenknallen







Rita dankt den jungen Peitschenknallern für ihre Vorführung - was gern angenommen wurde


Einige von uns wollten das Peitschen mal probieren - das ging natürlich fürchterlich in die Hose  und zum großen Lacher wurde


Mit dem erste Veruch traf ich das Kinn und der 2. wickelte sich um den Kopf und traf fürchterlich das Ohr - nie wieder





Während die Kinder sich austobten und die Frauen frierend herumsaßen, machten sich Männer daran, dass die Steaks und Würstchen gar wurden - die Frauen hatten ihre Beilagen schon zu Hause hergestellt






Die Beiden frieren an den Kopf und haben sich eine Kopfbedeckung besorgt


Wie jedes Jahr wollten die Kinder beschäftigt werden - Ostereiersuchen, Eierlaufen und Sackhüpfen


Wir haben alle Eier gefunden






"Ich mache kein Eierlaufen, ich bin dazu noch zu klein"

"Gustav steh doch nicht im Wege rum"










"Auch diesen Weg gehen wir gemeinsam"

"Mami ich habe dich toll lieb"






Die Reste werden verbraucht und dann wird zur Heimfahrt geblasen.


Einige der Wanderer vom Vormittag  haben jetzt aufgegeben und lassen sich nun mit dem Traktor nach Hause fahren



Wir waren zwar in diesem Jahr einige Leute weniger aber es war trotzdem ein wunderschöner Tag. Auch für die Kinder, die rumtoben konnten, wie sie wollten war es toll.




Vielleicht können wir mit unserer Hompage doch noch einige andere Mitglieder, vorallem mit Kindern,dazu animieren, an unserer Wanderung teilzunehmen


Also dann bis zum    n ä c h s t e n     J a h r