Pfingstgesellschaft Blankenheim e.V.
Einmal Pfingstbursche, immer Pfingstbursche. 

P f i n g s t s o n n t a g

Der Sonntagmorgen beginnt mit dem Treffen der Burschen, Musiker u. a. Mitglieder an der Festhalle mit einem gemeinsamen Frühstück. Dann ziehen die Burschen in 2 Gruppen mit ihren Kapellen los, um die Ständchen zu bringen.

Die restlichen Mitglieder räumen die Festhalle und um die Festhalle auf und bereitet den Transport an den Dorfteich vor.  Andere Mitglieder bereiten das Mittagessen vor.

Nach dem Frühstück geht es in Gruppen los.

In diesem Jahr hatten die Jungs sich wieder 2 Themen ausgesucht. Eine Gruppe suchte die Shopping Queen und die 2. Gruppe war als Hasenrudel unterwegs

















Steffen bringt seiner Liebsten ein Ständchen




M i t t a g s p a u s e

Da die Musiker erst zum Umzug nach Riestedt mussten, hatten die Burschen und der Fotograf Zeit, sich auszuruhen





Weiter geht´s


Da Fam. Wiesel erkrankt war, gab es das Ständchen zum Fenster

Vor dem Regen konnten

 wir zu Kühnold´s flüchten



Auch unsere   H a s e n t r u p p e    drehte ihre Runde - Sie wurden von unseren Freunden, der Martinsriether Schallmaienkapelle begleitet.












Auch die 2. Gruppe musste sich stärken - Leider gingen sie in diesem Jahr nicht den geplanten Weg, sondern wollten anderweitig essen.













Leider fing es fürchterlich an, zu regnen, was leider dazu führte, dass nicht mehr alle Familien ihr Ständchen bekommen konnten. Das tat den Jungs mächtig leid, aber die Instrumente hätten das nicht durchgehalten


Während die Burschen ihren Umzug durchführten, warteten, nachdem alles aufgeräumt und Essen bereitgestellt wurde, die anderen Mitglieder auf die Rückkehr der Jungs, um noch etwas gemeinsam zusammen zu sitzen.













Der Sonntag ist überstanden und alle rüsten sich für den Montag am Dorfteich